4. Plastik-Aktions-Woche
18. bis 24. September 2021

Wer macht mit?

Seit einigen Jahren beteiligen sich Schulen, Tourismusorganisationen, Nationalpark-Häuser, Behörden, Vereine, Verbände, Museen, Unternehmen und weitere Akteure an der Plastik-Aktions-Woche. Auch dieses Jahr sind wieder viele Organisationen  mit dabei. Ihr findet sie in der folgenden Übersicht.

Die Mitwirkenden 2021:

ALLES OHNE unverpackt Jever

Berufsbildende Schulen Wittmund

BUND Ortsgruppe Carolinensiel

Die Nordsee GmbH

Grundschule Cleverns

Grundschule Grabstede

Grundschule Zetel

Esens-Bensersiel Tourismus GmbH

Innovative Hochschule Jade-Oldenburg!

Inselschule Wangerooge

Integrierte Gesamtschule Friesland Nord

Integrierte Gesamtschule Friesland Süd

Jugendwerk e.V. Wittmund

Klimagruppe Friesische Wehde und Jugendtreff Steps Zetel

Kooperative Gesamtschule Wittmund

Kunstwerkstatt Omumi Varel

Kurverein Neuharlingersiel e.V.

Ländliche Erwächsenenbildung in Niedersachsen e.V. Region Weser-Ems

Landkreis Friesland und seinen Städte und Gemeinden

Landkreis Wittmund und seinen Städte und Gemeinden

Lenkungsgruppe Erde & Flut Wangerland

Lothar-Meyer-Gymnasium Varel

Museum "Leben am Meer" Esens

Nachhaltig-to-go Dangast

Nationalpark-Haus Bensersiel "Wattenhuus"

Nationalpark-Haus Carolinensiel

Nationalpark-Haus Dangast

Nationalpark-Haus Wangerland

Nationalpark-Haus Wangerooge

Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer

Naturschutzhof Wittmunder Wald e.V.

Naturschutzstiftung Region Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven

Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH

Nordseebad Varel-Dangast

Oberschule Hohenkirchen

Oberschule Jever

Regionales Umweltzentrum Schortens e.V.

sOHNEnschein - der Laden ohne Verpackung Bockhorn

Wangerland Touristik GmbH

Wattenagenda 2.0

Wattwanderzentrum Ostfriesland Harlesiel


Weitere Aktive aus den Jahren 2018-2020:

BUNDjugend Friesland-Wilhelmshaven

Deutsches Sielhafenmuseum Carolinensiel

Ev.-Luth. St. Magnus Kirchengemeinde Esens

Finkenburgschule Wittmund

Grundschule Cäciliengroden

Grundschule Esens

Heimat- und Verkehrsverein Werdum e.V.

Imkes Glücksgarten

Kirchengemeinde Carolinensiel

Kooperative Gesamtschule Esens

Marie-Ulfers-Grundschule Carolinensiel

Nationalpark-Haus Wittbülten

New Ocean Projects e.V.

Niedersächsisches Internatsgymnasium Esens

Schule Altes Amt Friedeburg

Wangerland für müllfreie Meere

Warft-Verein Wangerland



Jede*r kann einen Beitrag leisten!

Im Folgenden haben wir kleine Tipps & Tricks zur Plastikvermeidung aufgelistet. Ihr seid herzlich dazu eingeladen, diese Liste noch zu erweitern. Schreibt uns gerne oder nutzt für euren eigenen Erfahrungsbericht das Kommentarfeld unten.

Wir freuen uns über euren Beitrag!


Tipps & Tricks 

1. Beim Einkauf von Obst und Gemüse auf eine Tüte verzichten, v.a. bei Früchten wie Bananen, die selbst über eine „Verpackung“ verfügen. Aber auch bei Äpfeln oder Zucchini ist eine Plastiktüte nicht nötig.

2. Mehrweg ist besser als Einweg. Joghurt und Getränke in Mehrwegverpackungen kaufen und auf Coffee-to-go-Becher verzichten.

3. Auf Umverpackungen achten. Einige Produkte haben überflüssige Zweitverpackungen. Wenn es eine Alternative zu Plastikverpackungen gibt, dann darauf zurückgreifen. Plastiktüten, die sich schwer vermeiden lassen, wie bei Toilettenpapier, wiederverwenden, beispielsweise als Mülltüten.

4. Pausenbrote und Verpflegung in Mehrwegdosen transportieren, am besten aus Metall. Viele konventionelle Kosmetika enthalten Mikroplastik. Naturkosmetik kommt ohn Mikroplastik aus.

5. Seifenstücke benutzen, die in Pappe verpackt sind.

6. Auf Autofahren verzichten. Der Abrieb von Autoreifen macht einen erheblichen Teil des Mikroplastiks in der Umwelt aus.

7. Auf Wochenmärkten verpackungsfrei einkaufen mit mitgebrachten Behältern und Taschen. Refill-Stationen nutzen, um die Trinkflasche wieder aufzufüllen.

8. Reparieren ist besser als Wegschmeißen. Das spart Ressourcen, auch aus Plastik.

9. In Deutschland werden jedes Jahr 2,5 Milliarden Plastiktüten verbraucht. Daher Jutetaschen statt Plastiktaschen verwenden.