Plastik-Aktionstage 2022
16. bis 18. September

Herzlich willkommen, 

auf der Website der Plastik-Aktionstage in den Landkreisen Wittmund und Friesland!


Sonderaktion zu den bundesweiten Aktionstagen
"Essen in Mehrweg" vom 2.-15. Mai 22!

Foto-Mitmach-Wettbewerb in den Landkreisen Wittmund und Friesland

Morgens den Kaffee im Mehrwegbecher abgeholt, ein leckeres Mittagsmenü in einer Schale der vielen verfügbaren Mehrwegsysteme genossen und nachmittags ein Stück Kuchen in die eigene Brotdose füllen lassen. So sollte spätestens 2023 mit Beginn der Mehrwegpflicht das gastronomische Angebot im Landkreis Wittmund und Friesland aussehen - auch ohne Belastung der Umwelt durch die heute noch gern genutzten Einwegverpackungen.

Um den Weg dahin zu ebnen und zu zeigen wie einfach „Essen in Mehrweg“ sein kann, veranstaltet das Regionale Umweltzentrum Schortens mit Unterstützung der Landkreise Wittmund und Friesland sowie des Bürgerlabors der Innovativen Hochschule Jade-Oldenburg einen Fotowettbewerb.

Vom 2. bis 15. Mai 2022 können Menschen, die in den Landkreisen Wittmund und Friesland wohnen, arbeiten oder Urlaub machen, Bilder von Essen in Mehrwegbehältern (eigene Behältnisse oder Mehrwegpoolsystem wie ReBowl, Vytal, etc.) einreichen und per Verlosung einen von 10 Gutscheinen über 25 Euro für ein Restaurant, einen Imbiss oder Laden im Landkreis Wittmund und Landkreis Friesland, das/der Essen in Mehrweg anbietet, gewinnen.

Bilder können im Aktionszeitraum unter www.buergerlabor.ihjo.de/mehrweg eingereicht werden.

„Mit dem Wettbewerb beteiligen wir uns an den bundesweiten Aktionstagen ‚Essen in Mehrweg‘, welche jährlich vom gleichnamigen Projekt veranstaltet werden“, erläutert Ina Rosemeyer, Leiterin des Umweltzentrums Schortens. „Und wir möchten damit sowohl für Herausgeber von Take-Away Speisen, als auch die Konsumentinnen und Konsumenten einen Anreiz schaffen, statt auf Einweg Verpackungen auf Mehrwegbehältnisse zu setzen. Insbesondere Pfand oder App basierte Mehrwegpoolsysteme sind dafür eine komfortable und hygienisch einwandfreie Lösung. Leider werden sie in unserer Region bisher noch viel zu wenig angeboten und genutzt.“

Essen in Mehrweg - Partner sind:

Um Gastronomiebetrieben den Einstieg zu erleichtern, stellt der Landkreis Wittmund seit Februar kostenfreie Starterpakete der Ostfriesland-Becher von Recup in den Größen 0,3 und 0,4 Litern zu Verfügung, sowie auch eine kostenfreie 3-monatige Testphase bei Recup. „Die Hälfte der 1500 verfügbaren Becher ist schon vergeben. Nun möchten wir auch mit der anderen Hälfte weiterhin Betriebe unterstützen, frühzeitig den Schritt Richtung Mehrwegsystem zu gehen.“, so Elisa Bodenstab, Klimaschutzmanagerin des Landkreises Wittmund. Solange der Vorrat reicht, können die Mehrwegbecher-Sets per Mail an klimaschutz@lk.wittmund.de abgerufen werden.

Beim "Es geht auch ohne" Markt am 15.5. in Zetel präsentiert das Umweltzentrum Schortens von 12-17 Uhr beim Hankenhof außerdem verschiedene Mehrwegpoolsysteme. Ihr könnte euch damit fotografieren lassen und so direkt am Wettbewerb teilnehmen! Also kommt gerne vorbei!

Weitere Infos zu den Aktionstagen unter: esseninmehrweg.de/aktionstage/


Logo Mo unverpackt
79536489_108692317299275_1435964857345114112_n
8f79a722637a97d23b899fe36daf2779-gallery
wattkieker
Michas-Foodtruck-675A8729-7388-42E8-826E-E8D941C844EF
Logo Eishaus



Plastik-Aktionstage im September zum "World Cleanup Day"

In diesem Jahr finden die Plastik-Aktionstage vom 16. bis 18. September 2022 statt. Es können aber auch Veranstaltungen in der Woche davor oder danach dabei sein.

Die Aktionstage werden in den Landkreisen Friesland und Wittmund anlässlich des World Clean Up Days am 17. September durchgeführt. Anhand verschiedener Angebote, allem voran natürlich Müllsammelaktionen, möchten wir dazu beitragen, Plastikmüll zu vermeiden und ihn aus Natur und Umwelt zu entfernen. Desweiteren wird die richtige Entsorgung und die Verwertung verschiedener Müllfraktionen thematisiert.

Mitwirken können Organisationen, Schulen, Gruppen und Einzelpersonen. Inspiration aus den vergangenen Jahren gibt es auf den Seiten Rückblick und Archiv. Es besteht die Möglichkeit eigene Veranstaltungen  anzubieten oder einfach als Teilnehmer*in dabei zu sein. Bei Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie uns gerne!


Weiterempfehlen: